Die besten Jedi-Kampfszenen

Entdecken Sie in diesem Artikel die besten Säbel-gegen-Säbel-Kämpfe im Star Wars-Universum und sehen Sie, ob Sie Inspiration oder Tipps für Ihre eigenen Säbelformen erhalten können.
Main image used is a screenshot of a copyrighted film, Star Wars: Episode V - The Empire Strikes Back, used under Fair Use.

(Das Hauptbild ist ein Screenshot eines urheberrechtlich geschützten Films, Star Wars: Episode V – Das Imperium schlägt zurück, der unter Fair Use verwendet wird.)

Die wichtigsten Star Wars-Filme haben uns einige unglaubliche Schlachten gezeigt – die Art von Kämpfen, die in unserem kollektiven kulturellen Gedächtnis weiterlebt. Wer kann Obi-Wans Duell mit Vader in A New Hope vergessen? Wer erinnert sich nicht an den finalen Kampf zwischen Luke und Vader? Diese berüchtigten Szenen sind in die Geschichte eingegangen – aber sind sie die besten?

Als die Zeit verging und immer mehr Filme veröffentlicht wurden, wurden wir als Publikum mit einer Fülle neuer Lichtschwertkämpfe konfrontiert. Wir haben gesehen, wie Jedi aus den glorreichen Tagen der Republik in den Klonkriegen kämpften. Wir wurden Zeugen einer neuen Generation von Jedi in Rey, die gegen Snokes Leibwächter kämpfte. Aufgrund des erweiterten Kanons haben wir auch so viele zusätzliche Jedi-Kämpfer wie Ashoka Tano gesehen.

Dies hat zu spannenden Duellen und Kampfszenen im gesamten Franchise geführt – was eine Best-of-Liste schwieriger, aber so viel unterhaltsamer macht. Also, ohne weiteres Geschwafel, hier sind unsere liebsten Jedi-Kampfszenen …

Luke Skywalker gegen Darth Vader (Star Wars Episode VI: Die Rückkehr der Jedi-Ritter)

Der erste Zusammenstoß zwischen dieser unruhigen Vater-Sohn-Paarung ist ikonisch und das aus gutem Grund – es ist der Zeitpunkt, an dem die große Enthüllung über Lukes Abstammung stattfindet.

Als Duell ist es jedoch nur von kurzer Dauer und endet damit, dass der Arm des armen Luke in die Wolken sinkt. Ihr zweites Treffen ist für die Fans viel erfreulicher. Wir sehen Luke auf dem Höhepunkt seiner Kräfte, nachdem er seine Ausbildung abgeschlossen hat und der Situation gewachsen ist. Er und Vader treffen vor Imperator Palpatine in einem Kampf aufeinander, bei dem es um so viel mehr geht als um Sieg oder Niederlage.

Dieses Duell hat jahrelang dazu beigetragen, Star Wars als Franchise zu definieren, und hat den Test der Zeit vielleicht besser überstanden als jedes andere Duell im OT.

Obi-Wan & Qui Gonn Jinn gegen Darth Maul (Star Wars Episode 1: Die dunkle Bedrohung)

Dieser Kampf lässt sich vielleicht am besten mit einem Satz beschreiben: DUELL DER GESCHICKE. Der epische Soundtrack zum ersten Doppelklingen-Lichtschwert-Auftritt in der Star Wars-Hjstory jagt selbst dem hartgesottensten Fan noch immer einen Hauch von Nostalgie. Es ist ein schwebender, unvergesslicher Soundtrack und der Kampf selbst ist einer der Höhepunkte der Prequels. Darth Mauls wilder Kampfstil übertrifft Qui Gonn und wir werden Zeuge von Obi Wans beeindruckendem Gegenangriff, der dem Maul ein Ende setzt. Oder ist es …

Obi Wan gegen Darth Maul (Star Wars Rebels)

Darth Maul ist Obi-Wans Erzfeind. Ihr ursprünglicher Kampf im Film-Franchise verblasst im Vergleich zu ihrer andauernden Fehde in der erweiterten Trilogie. Maul überlebt, in zwei Hälften geschnitten zu werden und kehrt aus Rache zurück, und die beiden prallen wiederholt aufeinander.

Erst später, während Obi-Wans Exil auf Tatooine, sehen wir, wie der letzte Kampf stattfindet. Maul spürt Obi-Wan auf und vermutet richtig, dass der Jedi etwas auf dem Planeten beschützt. Obi-Wan, der das weiß, weiß, dass er Maul den Planeten nicht lebend verlassen lassen kann.

Das Duell ist schnell vorbei, aber die technische Brillanz, die Obi-Wan dabei zeigt, ist außergewöhnlich – und ein echtes Zeichen für das Wissen des Rebellen-Autors um die Jedi-Überlieferungen. Er ködert Maul mit der gleichen Haltung wie Qui Gonn in Episode I, tadelt dann seinen Angreifer und erledigt ihn für immer. In einer bittersüßen Umarmung zwischen den beiden Feinden vertraut Maul an, dass er hofft, dass der kleine Luke „uns rächen“ wird – was zeigt, dass er irgendwo noch etwas Gutes in sich hat.

Rey gegen Kylo Ren (Star Wars: Das Erwachen der Macht)

Vielleicht eine umstrittene Ergänzung, aber dies ist eines der besten Beispiele für Kinematografie im gesamten Franchise. Reys blaues Schwert blitzt durch einen dunklen Wald, während Rens knisterndes rotes zischt, qualmt und sich durch die Nacht schleppt. Wenn sie aufeinanderprallen, ist die Energie zweier eifriger, nicht vollständig ausgebildeter Krieger deutlich zu sehen.

Jegliche Kritik an Kylo dreht sich in der Regel darum, dass er mächtiger sein und in diesem Kampf nicht von Rey besiegt worden sein sollte – aber diese Leute verfehlen den Punkt: Ren ist alles unangebrachte Wut, Frustration und Eifersucht. Er möchte wie ein Sith-Lord kämpfen, hat sich aber noch nie einem anderen Säbelträger gestellt und kennt diesen Kampfstil nicht. Außerdem wurde er gerade von Chewies Bowcaster angeschossen. Seine forschen, kühnen Striche und seine schreitende Bewegung zeigen dies perfekt. Rey, der sich langsam auf die Macht einstellt, besiegt ihn mit Präzision und Anmut.

Aber wirklich, dieser Kampf ist nur dafür enthalten, wie umwerfend cool er auf dem Bildschirm aussah.

Besondere Erwähnung: Rey und Rens Szene gegen Snokes Wachen ist ebenfalls unglaublich – verfehlt aber das Ziel, weil es kein Schwertkampf ist.

Yoda gegen Count Dooku (Episode II: Angriff der Klonkrieger)

Jahrelang hat sich jeder gefragt, wie ein kleiner grüner Außerirdischer wirklich der Meister des Jedi-Ordens sein könnte. Sicher, wir haben Yodas Machtkräfte in der ursprünglichen Trilogie gesehen – aber wie konnte man sich mit Sith messen und gegen sie kämpfen?

Dieser Kampf, der zu einer Parodie hätte werden können, ist stattdessen ein spannender und überraschender Kampf, bei dem wir endlich den akrobatischen Kampfstil von Meister Yoda sehen. Mit der Kraft auf seiner Seite überschlägt, dreht und schneidet er sich seinen Weg zum Sieg über einen erfahrenen Duellanten in Darth Tyrannus/Count Dooku.

Anakin gegen Obi-Wan Kenobi (Star Wars III: Die Rache der Sith)

Der tragische Sturz von Anakin Skywalker findet hier seinen Abschluss, wo er in den feurigen Gruben von Mustafar gegen seinen eigenen Meister und Freund Obi-Wan kämpft. Obi-Wan bittet Anakin praktisch, nicht gegen ihn zu kämpfen und zum Licht zurückzukehren, aber es ist zu spät. Der junge Jedi ist vollständig der dunklen Seite verfallen, und dieser Kampf zeigt es.

Es zeigt jedoch auch Obi-Wans Erfahrung und Empathie. Nachdem er die Anhöhe erreicht hat, bittet er Anakin ein letztes Mal, nicht weiter zu kämpfen. Anakin, mutig und anmaßend, ignoriert den Vorteil seines Meisters und greift trotzdem an.

Und der Rest, während Anakin vor Schmerz schreiend daliegt, ist Geschichte. Er wird vor der Lava gerettet und wird zu Darth Vader – sein Schicksal wird für immer besiegelt.

Es wäre einfach, weiterhin großartige Kampfszenen aufzulisten, aber das sind unsere Favoriten und wir stehen zu ihnen (obwohl wir darauf wetten, dass der Eintrag von Force Awakens umstritten sein wird). Welches sind Ihre besten Jedi-Kampfszenen? Lass es uns in den sozialen Netzwerken wissen!

Satisfaction Guarantee

We proudly boast a 99.5% customer satisfaction rating.

24 Hour Service

If you have any queries, simply reach out and we will respond within 24 hours.

Track Your Order

Our easy to use system will allow you to quickly get an update on the status of your order!

Ludosport Suitable

All Saberzone Duelling Sabers meet official LudoSport requirements.

4.9 Stars By More Than 20,000 Happy Customers